Meilensteine

 

2012 – Strategische Allianz mit der AKAtech Gruppe

  • Für Kabelkonfektionen und mechatronische Leistungen beschliesst die CCS Gruppe eine strategische Allianz mit der Firma AKAtech, die in Oesterreich und der Slowakei mit ca. 300 Mitarbeitern tätig ist. Die AKAtech Gruppe ist spezialisiert auf die Assemblierung und das Engineering von Halbfabrikaten als auch von kompletten Systemen und Geräten.

 

2012 - CCS Gruppe übernimmt Gohlke Elektronik GmbH

  • Die CCS Gruppe übernimmt das deutsche Unternehmen Gohlke Elektronik GmbH vollständig. Damit wird die Marktführerschaft unserer Gruppe in der Schweiz zementiert, während wir in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) vom siebt- zum fünftgrössten Anbieter aufsteigen.
 

2011 - CCS Gruppe neuer Hauptaktionär der Adaxys SA

  • Die CCS Gruppe übernimmt die Mehrheit an der schweizerischen Adaxys SA. Damit wird CCS zum EDMS-Anbieter Nummer eins in der Schweiz und zum siebtgrössten Anbieter in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz).
 

2011 - Aenderung in den Besitzverhältnissen der CCS Gruppe

  • Zurmont Madison Private Equity übernimmt Mehrheit an der CCS Holding AG und wird grösste Aktionärin der Firmengruppe. Unternehmensgründer Stephan Schindler wird weiterhin eine bedeutende Beteiligung behalten und im Verwaltungsrat aktiv bleiben.
  • Neu beteiligt sich auch die Geschäftsleitung an der Firma.
 

2010 - Erweiterung Testcenter Sri Lanka

  • Erweiterung Testcenter Sri Lanka mit zusätzlichen 400 m² Testumgebung.
 

2010 - Jubiläum CCS Schweiz AG

  • Wir feiern das 25-jährige Jubiläum d. CCS Schweiz AG, vormals Formatest AG.
  • Am 4. Juni stieg die Party mit vielen geladenen Gästen.
  • Herr Altbundesrat Schmid mit Gattin, damals 1985 der gründende Notar, hält die Laudatio.
  • Mit dabei auch die beiden Gründer, Stephan Schindler und André Bonzon sowie die Aktionäre Paul Gerny, Thomas Kaiser und Comunitas vertreten durch Frau Gisela Basler und Herr Fritz Fischer.
  • Bei prächtigem Wetter hatten alle viel Spass nicht zuletzt dank unserem Moderator Sascha Rufer und dem Pianovirtuosen Nico Brina.
 

2009 - Erwerb der Immobilie an der Bernstrasse in Lyss

  • Mit dem Erwerb der Immobilie an der Bernstrasse in Lyss wird der Entwicklungs- und Produktionsstandort zusammengeführt.
  • Die Gruppenführung, Finanz und Administration, NPI und Kundendienst verbleiben an der Werkstrasse. Zusammen beschäftigt der Werkplatz Schweiz ca. 100 Mitarbeiter.
 

2009 - Die CCS im neuen Erscheinungsbild

  • Die bald 25-jährige Erfolgsgeschichte in EMS wird den neuen Marktbedürfnissen angepasst.
  • Zusammen mit der neuen Business-Unit-Organisation werden alle bestehenden Firmennamen auf den einheitlichen CCS Brand gebracht.
  • Aus Formatest wird: CCS Schweiz und CCS Deutschland
  • Aus Elsuma wird: CCS Lanka, CCS China, CCS Asia, CCS International
 

2008 - Mehr Kundennähe durch Standort Technopark Zürich

  • Die CCS Gruppe wird ab 1.4.2008 zusätzlich zum Standort Lyss neue Lokalitäten in Zürich beziehen. Von diesem Standort aus werden erweiterte Aufgaben der Industrialisierung im Field Engineering und Projektmanagement sowie gruppenweite Marketingaufgaben wahrgenommen.
 

2006 - Der Standort Lyss verändert sich

  • Die Firmen Formatest AG und CCS Electronicservice AG werden am 30.6.06 rückwirkend zum 1.1.06 zur Formatest AG fusioniert.
  • Im Mai erfolgt die Investition in die neue Produktionalisierungs-Software CAMCAD von Router Solutions Inc.
 

2005 - Massiver Umbau am Standort Sri Lanka

  • Der Startschuß zum 5 Jahresplan "HighTech Produktion im botanischen Garten" ist gefallen. Ende des Jahres konnte die erste neue SMT Linie in Betrieb genommen werden.
 

2004 - Konventionelle Organisations-Strukturen haben ausgedient

  • In allen Beteiligungsgesellschaften wurde das prozessorientierte Arbeiten umgesetzt.
  • Alle im 2004 angefallenen Wiederholungsaudits wurden mit Bravur bestanden.
  • CCS Elsuma Sri Lanka ist ISO 14000 zertifiziert.
 

2003 - CCS Customer Care & Solutions

  • Gründung der CCS Holding.
  • Einbringung der Formatest AG und der Elsuma AG mit allen ihren Tochterfirmen in die neue Organisation.
 

2002 - Weiterer Ausbau am Standort Lyss

  • Von der Schneider Electric-Group wird die Selectron Electronicservice AG übernommen.
  • Nach der Fusion mit der Stelec AG heisst die 50 Mitarbeiter umfassende Elektronikproduktion neu CCS Electronicservice AG.
  • Gleichzeitig wird in ein AOI-System (Automatic Optical Inspection von VI) investiert. 
 

2001 - Technologiesprung

  • Dank gesundem Finanzmanagement können wir weiter in moderne SMT- und Testinfrastruktur investieren. Heisst: Beschaffung einer SMT-Mydata-Linie und eines Flying- Probe Testsystems. 
 

2000 - Gründung Elsuma Ltd. China

  • Wholly Foreign-Owned Enterprise heisst das Zauberwort für unsere neue Produktionsstätte in China. Bereits sind 30 Mitarbeiter an den ersten Projekten beschäftigt.
  • Der Chinesische Beschaffungsmarkt soll uns helfen, geeignete Produktionsaufträge für unsere Kunden preiswert zu realisieren. 
 

1998 - Der Produktionsstandort Lyss wächst

  • Formatest AG übernimmt die Produktionsfirma Stelec AG und gliedert sie in Lyss ein.
  • Der modernen SMD-Technologie wird grösste Aufmerksamkeit zuteil und es wird dazu massiv investiert. 
 

1995 bis 1997 - Das Wachstum geht weiter

  • Formatest AG hat eigene Räumlichkeiten in Lyss bezogen. Es arbeiten bereits 33 Personen dort.
  • Sri Lanka beschäftigt nun über 500 Mitarbeiter und in Sexau sind 3 Leute vollzeitlich im Amt.
 

1993 - Gründung Formatest GmbH, Sexau

  • Immer mehr Deutsche Kunden entdecken unseren professionellen Service. Zoll-, MwSt- und Rechnungsadministration können nun in Deutschland landesintern abgewickelt werden. 
 

1992 - Leistungserweiterung "Entwicklung" bei der Formatest AG

  • Der Materialbeschaffung, der Produktion und dem Test wird die Entwicklungs- und Industrialisierungs-Abteilung vorgespannt.
  • Das Elektronik-Dienstleistungsangebot ist damit komplett. 
 

1987 bis 1991 - Wachstum ist angesagt

  • Formatest AG zieht um nach Aarberg.
  • Ende 1991 arbeiten bereits 30 Personen in der Schweiz und ca 300 in Sri Lanka. 
 

1986 - Einstieg in fernöstliche Produktion

  • Die heutige Elsuma (Pvt) Ltd Sri Lanka fängt mit 25 Mitarbeitern an zu produzieren.
  • Aus dem Testhaus Formatest AG wird eine Out-Sourcing Firma. 
 

1985 - Gründung der Firma Formatest AG

  • Der Beginn eines Bestsellers. Start-up für ein Testhaus mit 2,5 Personen in einem Keller in Ostermundigen.